Pressearchiv

 
25. Mai 2012 Petra Enders, MdL und Bürgermeisterin von Großbreitenbach Pressemitteilungen

Petra Enders: Die Messen sind noch nicht gelesen

„An meiner Überzeugung, dass die 380 kV-Leitung von Sachen-Anhalt über Thüringen nach Bayern unnötig ist und für die Energiewende nicht gebraucht wird, hat sich nichts geändert“, so Petra Enders, Landtagsabgeordnete der Linken und ab 1. Juli Landrätin im Ilm-Kreis, in einer Stellungnahme zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes, keinen... Mehr...

 
11. Mai 2012 Petra Enders, MdL und Bürgermeisterin von Großbreitenbach Pressemitteilungen

Erklärung erwartet

Mit großem Bedauern habe ich zur Kenntnis nehmen müssen, dass Sabine Krannich, Mitglied des Stadtrates in Gehren, aus Protest gegen Formen des Landratswahlkampfes, „unter der Gürtellinie“, wie mir viele Bürgerinnen und Bürger aus Gehren gesagt haben, ihr Stadtratsmandat niederlegen will. Der Gehrener Stadtrat verliert damit eine besonders im ... Mehr...

 
26. April 2012 Petra Enders, MdL und Bürgermeisterin von Großbreitenbach Pressemitteilungen

Petra Enders: Bewegung im Streit um die 380 kV-Leitung ?

„Kommt jetzt endlich Bewegung in den seit Jahren andauernden Streit um die geplante 380 kV-Leitung?“, fragt sich die Linkspolitikerin Petra Enders, angesichts neuer Meldungen über „Ultranet“, die Infragestellung der Leitung durch die Thüringer Ministerpräsidentin, Frau Lieberknecht, und die Veröffentlichung von Lastflussdaten durch den... Mehr...

 
30. März 2012 Petra Enders, MdL und Bürgermeisterin von Großbreitenbach Pressemitteilungen

„Alles was Recht ist!“ - Ostermarsch gegen die 380 kV-Leitung

Auch 2012, am Ostermontag, wird es den Ostermarsch gegen den Bau der 380 kV-Leitung durch Thüringen geben. Am 9. April wird Großbreitenbach der Veranstaltungsort sein. Um 14.00 Uhr ist Treffpunkt an der Sporthalle und der Start zum Marsch ans Hammertor. Dort beginnt um 14.30 Uhr die Kundgebung. Das diesjährige Motto „Alles was Recht ist“... Mehr...

 
23. März 2012 A. Rudolph Pressemitteilungen

Dagegen hilft nur Druck, Arnstädter Diskussion zu Solarförderungs-Einschnitten

Arnstädter Diskussion zu Solarförderungs-EinschnittenDas Entsetzen über die von der Bundesregierung geplanten schweren Einschnitte bei der Solarstromförderung ist groß. Sie versetzen der expandierenden Photovoltaik-Branche einen schweren Schlag und behindern die viel beschworene Energiewende. Dagegen hilft nur Druck – parlamentarisch und... Mehr...

 
14. März 2012 Petra Enders, MdL und Bürgermeisterin von Großbreitenbach Pressemitteilungen

Bau 380 kV-Leitung vorerst gestoppt!

Mit dem Bau der 380 kV-Leitung im Abschnitt Vieselbach - Altenfeld, durch den Ilm-Kreis, kann nicht begonnen werden. Das geht aus einem Schreiben des Bundesverwaltungsgerichts an die Anwälte der Stadt Großbreitenbach hervor.Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat den Beklagten, in diesem Falle den Freistaat Thüringen, aufgefordert, „vorläufig... Mehr...

 
13. März 2012 Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Kreistag, Eckhard Bauerschmidt Pressemitteilungen

Neuer Anlauf für Gemeinschaftsschule Stadtilm

Einen neuen Anlauf für die Bildung der Gemeinschaftsschule will die Kreistagsfraktion der Linkspartei zur nächsten Kreistagssitzung am 28. März unternehmen. Darauf einigten sich die Fraktionäre nach einem Besuch der Regelschule am Montagnachmittag. Zuvor hatte Schulleiter Jens Günschmann in Begleitung seines Stellvertreters Dr. Heise, des... Mehr...

 
13. März 2012 Petra Enders, MdL und Bürgermeisterin von Großbreitenbach Pressemitteilungen

Petra Enders: Auch Frau Lieberknecht kann die Fakten nicht umdeuten

„Frau Lieberknecht ist offenbar nicht ausreichend über die Absicht des Netzbetreiber 50Hertz Transmission informiert“, stellt die Landtagsabgeordnete der Linken, Petra Enders, bezogen auf Äußerungen der Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht, sie hält den Bau der umstrittenen 380 kV-Leitung durch Thüringen über den Rennsteig nach... Mehr...

 
10. März 2012 Petra Enders, MdL und Bürgermeisterin von Großbreitenbach Petra Enders/Pressemitteilungen

Weltweiter vollständiger Atomausstieg ist genauso notwendig wie Ausbau der erneuerbaren Energie

Petra Enders (MdL) und Landratskandidatin der Linkspartei im Ilm-Kreis erklärt zum Jahrestag der Atomkatastrophe in Fukushima: Mehr...

 
6. Juni 2012 Petra Enders/Energiepolitik

DIE LINKE kritisiert vollkommen unzureichendes Beteiligungsverfahren bei Planung von Stromtrassen als Farce

Zusätzlich zur geplanten und höchst umstrittenen 380-kV-Höchstspannungsleitung durch Thüringen nach Bayern wollen die Stromnetzbetreiber zwei weitere Nord-Süd-Trassen durch den Freistaat ziehen. Wie dem Netzentwicklungsplan zu entnehmen ist, soll neben der Neubautrasse Altenfeld-Redwitz eine 380-kV-Leitung Altenfeld-Grafenrheinfeld gebaut sowie... Mehr...

 
1. Juni 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Netzentwicklung: Bock zum Gärtner gemacht

Nach der Vorlage des Netzentwicklungsplanes (NEP) durch die vier großen Netzbetreiber sagt die Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin der Stadt Großbreitenbach Petra Enders: „Da wird der Bock zum Gärtner gemacht!“ Es müsse die Frage erlaubt sein, wie unabhängig und objektiv ein Konzept ist, das ausschließlich durch Konzerne erstellt wird, die... Mehr...

 
25. Mai 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Petra Enders: Die Messen sind noch nicht gelesen

„An meiner Überzeugung, dass die 380 kV-Leitung von Sachen-Anhalt über Thüringen nach Bayern unnötig ist und für die Energiewende nicht gebraucht wird, hat sich nichts geändert“, so Petra Enders, Landtagsabgeordnete der Linken und ab 1. Juli Landrätin im Ilm-Kreis, in einer Stellungnahme zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes, keinen... Mehr...

 
26. April 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Bewegung im Streit um die 380 kV-Leitung?

„Kommt jetzt endlich Bewegung in den Streit um die geplante 380 kV-Leitung?“, fragt die Linkspolitikerin Petra Enders, angesichts neuer Meldungen über „Ultranet“, die Infragestellung des Trassenneubaus durch die Thüringer Ministerpräsidentin und die Veröffentlichung von Lastflussdaten durch den Netzbetreiber 50Hertz Transmission. Ob es sich um... Mehr...

 
24. April 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Alternativen zum Trassenneubau sind möglich!

Nach aktuellen Meldungen machen neue Techniken den Bau von Höchstspannungstrassen überflüssig. Dazu erklärt Petra Enders, Landtagsabgeordnete der LINKEN und Bürgermeisterin Großbreitenbachs: "Es dürfen auch in Thüringen nicht länger die Augen vor Alternativen zum Trassen-Neubau verschlossen werden. Neue technische Standards müssen endlich... Mehr...

 
9. April 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Ostermarsch gegen 380-kV-Trasse: Regenerative Energie dezentral erzeugen und regional verteilen!

Auch in diesem Jahr haben bei einem Ostermarsch in Großbreitenbach und einer anschließenden Kundgebung einige hundert Menschen gegen den Bau der 380-kV-Trasse durch Thüringen protestiert. Damit habe man erneut ein "kraftvolles Zeichen gegen die fortschreitende Zerstörung des Thüringer Waldes und für eine nachhaltige Energiewende gesetzt.... Mehr...

 
5. April 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Netzumbau vor Netzausbau: Kein Geld für antiquierte Stromnetz-Architektur!

„Wenn man über steigende Kosten durch den Bau der 380-kV-Leitung redet, würde zur Ehrlichkeit gehören, nicht zu verschweigen, dass der Trassenneubau insgesamt unnötig ist. Die geplante Höchstspannungsleitung wird den Stromkunden nur eine weitere Preisrallye aufdrücken, zerstört Natur und Umwelt und nutzt letztlich nur den Konzernen“, sagt Petra... Mehr...

 
28. März 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Netzumbau statt Netzausbau: Keine zusätzliche Belastung durch unsinnigen Trassenausbau

Angesichts der Nachrichten, dass vor allem Ostdeutschen der Ausbau der Stromnetze teuer zu stehen kommen wird, erklärt Petra Enders, Landtagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE: „Das Erheben deutlich höherer Netzentgelte wäre eine vollkommen unnötige zusätzliche Belastung von Bürgerinnen und Bürgern. Das bestehende Stromnetz kann für Zukünftiges... Mehr...

 
14. März 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Bau 380 kV-Leitung vorerst gestoppt!

Mit dem Bau der 380 kV-Leitung im Abschnitt Vieselbach-Altenfeld durch den Ilm-Kreis, kann nicht begonnen werden. Das Bundesverwaltungsgericht prüft derzeit den Eilantrag auf aufschiebende Wirkung und hat dem Beklagten, in diesem Falle den Freistaat Thüringen, aufgefordert, „vorläufig sicher zu stellen, dass mit Bau- und sonstigen Maßnahmen, die... Mehr...

 
12. März 2012 Petra Enders/Energiepolitik

Auch Frau Lieberknecht kann die Fakten nicht umdeuten

Zur Äußerung der Ministerpräsidentin Lieberknecht zum Bau der Starkstromstromleitung durch den Thüringer Wald erklärt Petra Enders, Landtagsabgeordnete der LINKEN und Bürgermeisterin von Großbreitenbach: „Frau Lieberknecht ist offenbar nicht ausreichend über die Absicht des Netzbetreibers 50 Hertz Transmission informiert. Andernfalls wüsste sie,... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 63